Der Weg zu Eurer freien Feier mit Papilio

Ihr wünscht Euch eine freie Feier mit Papilio? So klappt's:

 

1. Termin klären

Schaut gleich einmal hier nach, ob Euer Wunschtermin noch frei ist: Buchungsübersicht und Termine

Für Euren Termin liegt eine Buchung vor? Bitte fragt nach, ob ein weiterer Termin mit dem bestehenden vereinbar ist.

Papilio – Barbara Christina Merz, Freie Theologin u. Hochzeitsrednerin
Foto von Rebecca Dykema

2. Erster Kontakt

Euer Termin ist noch frei? Dann schnell bei Papilio melden – telefonisch, per Mail oder Kontaktformular auf dieser Seite: Kontakt

Ich beantworte Euch dann gerne schon die ersten Fragen rund um unsere mögliche Zusammenarbeit und die Planung Eure Feier. :)

 

3. Kostenloses, unverbindliches Kennenlerntreffen

... bei mir in meinem Büro im grünen "Schmetterlings-Haus" in Wörth am Rhein bei Karlsruhe – wir können uns bei einem Kaffee oder Tee ein wenig beschnuppern und feststellen, ob die Chemie zwischen uns stimmt und wir alle Lust haben, zusammen eine tolle Feier für Euch auszuarbeiten. Für einige Tage reserviere ich Euch dann gerne auch Euren Wunschtermin! :)

Wenn ich zu weit entfernt wohnt, um kurzfristig auf ein Treffen bei mir vorbeizukommen, dann ist Skype eine gute Alternative. ;)

 

4. Buchung: Vertrag und Anzahlung

Wenn nach unserem Kennenlernen Herz und Kopf "Ja" sagen und Ihr Euch bei mir in guten Händen fühlt – und wir es kaum noch erwarten können, mit unserer Zusammenarbeit loszulegen – dann unterschreiben wir gemeinsam einen entsprechenden Vertrag in zweifacher Ausführung – eine für Eure Unterlagen, mit der ich mich Euch verpflichte, eine  für meine. Euer Termin ist dann weitere zwei Wochen fest für Euch reserviert und die Buchung wird mit Eurer Anzahlung meines Honorars innerhalb dieser Zeit bombensicher. ;)

 

... und dann folgt unsere Zusammenarbeit! :)

 

... und falls Ihr Euch noch nicht so sicher seid, was für eine freie Feier spricht, und ob das das Richtige für Euch sein könnte, schaut hier: Entscheidungshilfe ;)

 

 

 

Meine Leistungen für Eure Feier

 

Papilio steht für ganz persönliche, individuelle und kreative Feiern – denn jede entsteht in enger, vertrauensvoller Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Meine Leistungen für Eure Feier beinhalten also selbstverständlich die Durchführung Eure Zeremonie; doch darüber hinaus noch wesentlich mehr – hier ein Überblick über meine Leistungen und wie unserer Zusammenarbeit für die Planung Euerer Feier ablaufen würde:

 

 

... klar, das ist bei Papilio selbstverständlich:

Weltweit im Dienst

Ich stehe Euch für Eure Trauung weltweit zur Verfügung, für andere Feiern gelten individuelle Einsatzgebiete – fragt einfach nach, und beachtet dabei bitte auch die Mehrkosten für die Fahrt bzw. Reise. ;)

 

Schwerpunkteinsatzgebiet für Barbara Christina ist die Südpfalz, die Pfälzer Weinstraße, Baden-Württemberg mit dem Nordschwarzwald, dem Rhein-Neckargebiet und der Rheinebene bis Offenburg.

 

Schwerpunkteinsatzgebiet von Jasmin ist Karlsruhe und alle Locations im Umkreis bis 50 Kilometer, und der Raum Bodensee und Südschwarzwald (bis 50 Kilometer von Konstanz).

 

Fahrtkosten

Einen Grundstock an Fahrtkosten (festgelegt durch eine jeweilige Anzahl an Kilometern pro Auftrag – Anzahl abhängig von der Art des Auftrags) ist in allen Dienstleistungspaketen bereits enthalten.

 

Fremdsprachige Zeremonie

Auf Wunsch halte ich Eure Zeremonie auch gerne auf Englisch oder zweisprachig auf Deutsch und Englisch.

 

 

... vor der Feier:

Beratung in meinem Büro, bei Euch zuhause, am Ort der Zeremonie oder an jedem anderen Ort Eurer Wahl

Ich berate Euch ausführlich: In normalerweise 1- 3 persönlichen Gesprächen, und auch telefonisch und per Mail stehe ich Euch jederzeit als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Für die Beratungsgespräche komme ich gerne zu Euch nach Hause, an die Location Eurer Feier oder an einen anderen Ort Eurer Wahl. Ich habe aber auch ein gemütliches Büro, wo man ganz privat und ungestört reden kann – und in Fotobüchern meiner bisherigen Feiern stöbern, Utensilien für Zeremonien ausprobieren und einen Kaffee schlürfen kann ... ;)

Als Ergänzung zu unseren Gesprächen arbeite ich auch mit vorbereitenden Fragebögen und kleinen Hausaufgaben, mit denen ich Eure eigenen Gedanken und Ideen in Schwung bringe. ;)

 

Zeit

Für die Planungs- und Beratungsgespräche mit Euch nehme ich mir gerne ganz viel Zeit um alle Details ausführlich zu besprechen und Euch intensiv kennenzulernen, denn je besser ich Euch kenne, umso individueller, persönlicher und passgenauer wird auch Eure Feier und die Rede, die ich für Euch schreiben werde: Wie war das Kennenlernen, der erste Kuss, die erste Krise, die Euch zusammengeschweißt hat, und der Antrag? Was habt Ihr in den Jahren gemeinsam erlebt? Ist Euer Kind ein sehnlich erwartetes Wunschkind oder ein Überraschungsei und wie habt ihr den Namen und die Paten augewählt? ;) Doch auch für alle weiteren Planungsarbeiten, Vorbereitungen und die weitere Kommunikation nehme ich mir ausreichend Zeit, ohne dass Ihr eine Explosion Eurer Kosten befürchten müssten. Ich berate Euch umfassend, einfühlsam und mit einem Blick für Details und Zusammenhänge, damit Eure Feier ein rundum runde Sache wird. ;)

 

Ideen und Anregungen

Für die Planung der genauen Gestaltung Eurer Zeremonie biete ich Euch eine eigens für Euch zusammengestellte, vielseitige Ideensammlung und eigene Anregungen zur Inspiration – mit Texten, Sprüchen, Musik, Symbolen, Ritualen und Möglichkeiten, Gäste aktiv in Eure Feier einzubeziehen. Gerne berücksichtige ich dabei besondere Wünsch oder ein Motto oder Leitthema. Selbstverständlich berate ich Euch umfassend und detailliert dazu, und noch viel wichtiger: Ich suche zusammen mit Euch nach neuen Ideen und Variationen, die einfach zu 100% zu Euch passen - denn Individualität ist mehr als unter ein paar Vorlagen eine Auswahl treffen zu können. ... und Papilio steht für besonders bunte, fröhliche, berührende, locker-leichte und tiefsinnige Feiern, die so einmalig sind, wie Ihr selbst! ;)

 

Ausarbeitung der individuellen Elemente

Neben der Ausarbeitung meiner Rede für Eure Feier erarbeite ich für Euch – und besonders gerne direkt mit Euch zusammen – weitere individuelle Texte und persönliche Gestaltungselemente wie Rituale und Zeichenhandlungen. 

 

Kommunikation und Zusammenarbeit mit Mitwirkenden

Ich finde es wunderbar, wenn sich an den Zeremonien, die ich leiten darf, auch andere aktiv beteiligen. Daher gehört für mich zu meiner Arbeit auch selbstverständlich dazu, mich mit allen weiteren Mitwirkenden an Eurer Feier (z. B. Musikern, Weddingplaner, Trauzeugen, Paten, Gästen etc.) abzusprechen und zu koordinieren und ihnen bei allem, was die Zeremonie betrifft, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das geschieht nicht nur telefonisch oder per Mail, sondern bei Bedarf treffe ich mich mit den Beteiligen auch persönlich.

 

"Fahrplan"

Ist alles besprochen erstelle ich für alle Beteiligten eine Planungsübersicht mit dem Ablaufplan der Zeremonie und einer To-Do-Liste, mit der Ihr den Überblick über die nötigen Vorbereitungen für Eure Zeremonie behaltet – so dass jeder weiß, wer was zu tun hat, was benötigt wird, und wann wer mit welchem Programmpunkt dran ist. ;)

 

Check-up-Telefonat

Circa eine Woche vor Eurer Feier melde ich mich mit einem letzten Check-up-Telefonat, um zu hören, ob alles gut läuft oder noch einmal Fragen aufgetaucht sind.

 

Probe

Auch ein Probelauf Eurer Zeremonie ist gegen Aufpreis möglich.

 



... am Tag der Feier:

 

Technik

Kompakte Technik für Mikrofon und Musik (mein "Brüllwürfel" ;)

 

Vorlaufzeit am Tag der Feier

Am Tag Eurer Feier bin ich mindestens 30 Minuten vor Beginn am Ort des Geschehens und stehe Euch und allen Mitwirkenden für letzte Fragen, Absprachen, Vorbereitungen und Sound-Checks zur Verfügung. :)

 

... und dann wird gefeiert!! :D

... und Ihr und Eure Gäste werdet lachen und weinen, genießen und aktiv gestalten, in Erinnerungen schwelgen und Zukunftsvisionen teilen ... und einfach rundum begeistert sein, wie auch immer Eure Feier dann genau aussehen wird – versprochen!! :)

 

Ein wertvolles Andenken an Eure Feier

Ihr erhalten von mir eine Kopie meiner Rede für Eure Zeremonie in einer schönen Mappe als Andenken an Eure Feier und gerne auch eine Schmuckurkunde, die Eure Zeremonie dokumentiert – im Format daran angepasst, ob sie z. B. ins Stammbuch eingefügt oder gerahmt und aufgehängt werden soll – und die Ihr und andere Beteiligte (Trauzeugen, Paten etc.) auch gerne in der Zeremonie unterschreiben könnt.

 

 

... und nach der Zeremonie ...

Nach der Zeremonie stoßen wir gemeinsam auf Euer Wohl an (bitte fühlt Euch nicht verpflichtet, mich zur weiteren Feier einzuladen, und seid auch nicht böse, falls es mir auch gar nicht möglich ist, Eure Einladung anzunehmen, denn gelegentlich warten nach einer Zeremonie noch andere Kunden darauf, mit mir ihre tolle Feier erleben zu können) und in den Tagen nach der Feier erhaltet Ihr Eure Rechnung über alle Kosten abzüglich Eurer Anzahlung(en). Wer dann gerne mit mir weiter in Kontakt bleiben möchte: Ich freue mich immer sehr über freundschaftliche Verbindungen zu meinen ehemaligen Kunden und die Türe von Papilio steht Euch immer offen! ;)

 


weißer Blumenschmuck einer Trauung im Freien

... und was kostet das? Ein guter Redner ist sein Geld wert!

Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle bei der Wahl eines Redners. Doch eine persönliche Zeremonie ist eben kein Produkt von der Stange. Was auf den ersten Blick für viele nicht offensichtlich ist:

 

Hinter den 30 bis 60 Minuten, die eine Zeremonie durchschnittlich dauert,

stecken mehrere Stunden an Beratung, Ausarbeitung, und Vorbereitungen ...

 

... denn Kreativität und individuelle und engagierte Arbeit brauchen ihre Zeit!

 

Diese Zeit und all mein Engagement stelle ich Euch gerne voll und ganz für Eure Feier zur Verfügung – zu fairen Konditionen!

 

 

... daher ein offenes Wort zum Honorar

 

"Rent a Pastor" hat 2016 einmal transparent gemacht, was alles in so einem Honorar steckt, und eine Umfrage zum Honorar unter Hochzeitsrednern und Theologen in ganz Deutschland durchgeführt, an der auch Papilio teilgenommen hat. Die interessanten Ergebnisse dieser Umfrage findet Ihr hier: Was kostet ein Hochzeitsredner?

 

 

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage:

Warum bezahlt man einen freien Theologen, den Ortspfarrer jedoch nicht?

 

Das liegt daran, dass die Geistlichen der beiden großen Kirchen in Deutschland durch die Kirchensteuer finanziert werden; ein einfaches Prinzip: jedes arbeitstätige Kirchenmitglied muss diese Steuer abgeben. Das Geld geht an die Kirchen, die damit ihre Angestellten entlohnt und andere Dinge finanziert z.B. den Erhalt von Kirchengebäuden, soziale Engagements etc. So erhält auch der Ortspfarrer sein Gehalt.

 

Ein freier Theologe steht jedoch nicht im Dienst einer Kirche und wird daher nicht aus den Mitteln der Kirchensteuer vergütet. Und, wenn mir diese Bemerkung gestattet sei, das Honorar für einen freien Theologen ist vom finanziellen Standpunkt gesehen nach wenigen Jahren deutlich günstiger als die Kirchensteuer. ;)