Das Leben feiern!


 

ich glaubte, es wäre ein abenteuer,

aber in wirklichkeit war es das leben.

joseph conrad

 


Foto von Wibke Metzger

Willkommens- und Namensgebungsfeiern bei Geburt und Adoption

Ein Kind – das ist lebendig gewordene Liebe, ein kleines großes Wunder, ein Abenteuer! :D

Das ist Sehnsucht und Zärtlichkeit, die Hand und Fuss bekommen haben,

Hoffnungen und Sorgen, Träume und Wirklichkeit,

Lachen und Freudentränen, Vaterstolz und Mutterfreuden, totale Überraschung und große und kleine Pläne,

Babybrei, Kinderlieder und Entdeckerspaziergänge,

erste Schritte, Worte und Zähne – und oft auch durchwachte Nächte und Ringe unter den Augen. ;)

 

Ein Kind tritt ins Leben – nach einer spannenden Zeit des Wartens, oft auch des Hoffens und Bangens, voll Vorfreude und Sorgen ... und bei einer Adoption auch meist nach beschwerlichen und nervenaufreibenden Kämpfen mit Behörden und deren Formalitäten – und mit einem Schlag verändert sich alles: 

 

Ein neues Leben beginnt, aus einem Paar werden Eltern, aus zwei werden drei – oder mehr – und eine Familie entsteht. 

Ob Geburt oder Adoption: Kinder bringen Licht und Farbe in die Welt. Sie machen unser Leben reich und bunt.

Sie sind das lebende Wunder der Liebe! :)

 

Das muss gefeiert werden! ... und das ist nicht nur mit einer kirchlichen Taufe möglich. ;)

Eine individuelle Willkommensfeier bietet einen wunderschönen Rahmen um ...

  • ... den neuen Erdling im Leben und in der Mitte der Familie zu begrüßen.
  • ... die eigenen Gefühle von Freude und Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen.
  • ... den Namen bekanntzugeben.
  • ... Paten einzusetzen.
  • ... dem kleinen Menschenkind die größten Herzenswünsche für seine Zukunft mit auf den Lebensweg zu geben ...
  • ... und natürlich auf Wunsch auch Gottes Segen.
... und Eurem Kind bleibt dabei die Wahl einer Religion oder einer Konfession selbst für ein reiferes Alter überlassen. ;)

 


Ehejubiläen, Jawort-Erneuerungen und Versöhnungsfeiern

 

Lieben – das ist die Hand des anderen Nehmen und Halten ... auch in stürmischen Zeiten;

das ist tiefe Verbundenheit und Geborgenheit, Vertrauen und Vertrautheit, Zuverlässigkeit und Ausdauer;

das sind gemeinsame Träume und Hoffnungen – und Mut und Tatkraft, die Hand in Hand daraus ein Leben aufbaut;

das sind die Stunden, die Tage, die Monate und Jahre, die man zusammensteht und einander den Rücken stärkt;

das ist miteinander Lachen und Weinen, einander Verzeihen und einander immer wieder Suchen und Finden –

das ist einander Wertschätzen – und manchmal auch Ertragen – genau so wie ein jeder ist!

 

Eine Beziehung kennt nicht nur einen großen Tag, selbst wenn dieser natürlich eine besondere Bedeutung hat. Doch das eigentliche Wunder der Liebe sind all die Tage, die auf eine Hochzeit folgen:

 

An denen zwei Menschen trotz aller Widrigkeiten des Lebens zueinander stehen,

an denen sie trotz aller Reibungspunkte zwischen beiden Persönlichkeiten immer wieder "Ja" zueinander sagen.

 

Und wenn ein Paar gemeinsam einen langen Weg zurückgelegt und so manche Unwegsamkeit gemeistert haben, dann ist das durchaus eine Feier wert! – Egal ob nun nach fünf, zehn oder den klassischen silbernen 25 Ehejahren ... und auch langjährige Beziehungen unverheirateter Paare sind es wert, gewürdigt zu werden. ;)

Doch auch Paare, die gemeinsam eine Krise überwunden, nach Trennung wieder zueinander gefunden oder andere Herausforderungen gemeinsam gemeistert haben, haben einen wunderbaren Grund, der gefeiert werden darf!

Eine freie Zeremonie bietet Euch dabei einen ausgesprochen schönen Rahmen, um ...

  • ... Eure gemeinsame Geschichte zu würdigen. 
  • ... einen Schlussstrich unter schwere Zeiten zu ziehen und Eure Beziehung zu bekräftigen.
  • ... einander ein Zeichen der Zusammengehörigkeit und Versöhnung zu geben.
  • ... als verheiratetes Paar einander ein ganz besonderes Geschenk zu machen: Mit einer Jawort-Erneuerung. :)

Mitten im Leben – zu jedem Anlass:

Abschluss- und "Take-off"-Feiern und individuelle Feiern und Segnungen

 

Das Leben ist ein Abenteuer – voll Wunder und Herausforderungen,

mit Gipfeln, die erreicht werden wollen, und Täler der Tränen, die durchschritten werden müssen,

mit Schweiß, Herzblut, Hoffen und Bangen, Entwicklungen und neuen Wegen,

Hürden, Sackgassen und Meilensteinen ...

 

Alle großen, prominenten Wendepunkte im Leben sind traditionell mit Feiern und Zeremonien verbunden. Doch selbst die "kleineren" Ereignisse im Leben, in denen etwas Bedeutendes beginnt oder sich erfüllt, sind es wert, gefeiert zu werden:

 

z. B. das Erreichen der Volljährigkeit, der Abschluss der Schul- oder Berufsausbildung und der Eintritt ins Arbeitsleben, 

ein beruflicher Neuanfang, eine Unternehmens- oder Vereinsgründung oder ein -Jubiläum,

ein runder Geburtstag, die Überwindung einer schweren Krankheit, oder das Erreichen des Ruhestands.

 

Auch solche besonderen beruflichen oder privaten Erfolge dürfen zu Recht gewürdigt werden – wenn große Mühe oder ein Lebenswerk Früchte trägt, ist das ein schöner Anlass, um zu feiern und seine Freude mit denen zu teilen, die uns im Leben begleiten.

Schließlich gibt es dann auch noch all die kleinen Dinge des Alltags, an denen unser Herz hängt und die unser Leben erst wirklich schön und lebenswert machen: Unsere Familien und Freunde, unsere Hobbys und unsere großen und kleinen Passionen ...

Auch diese "kleinen" Dinge und Anlässe sind es wert, gewürdigt zu werden, z. B. mit einer schönen Rede, einem Glückwunschritual oder auch einer einfachen, fröhlichen Segenszeremonie.

 

... eine freie Feier eignet sich auch sehr gut für Gruppen, Unternehmen und Vereine. ;)

 


 

Jede freie Feier wird ganz auf Euch und Eure Wünsche und Vorstellungen zugeschnitten – feiert einfach...

 

... so wie Ihr seid: Jeder ist willkommen!

Frisch gebackene Eltern, Patchworkfamilien und Regenbogenfamilien, langjährige Paare und Wiederholungstäter, Unternehmen und Unternehmer, Überflieger und Underdogs, Vereine und Clubs, Jung und Alt – kommt wie Ihr seid und feiert Euer Leben! :)

 

... zu jeglichem Anlass!

Was auch immer Euch in Eurem Leben bewegt, es darf gewürdigt und gefeiert werden!

 

... wo Ihr wollt!

... in Eurem Garten unterm Apfelbaum, in Eurem Vereinsheim, am Ort Eurer Eheschließung oder dort, wo Ihr einander kennengelernt habt – praktisch überall auf der Welt.

 

... wann Ihr wollt!

Am Mittsommertag oder an Silvester, an Eurem Hochzeitstag, am Jahrestag Eurer Versöhnung oder Eures Kennenlernens, am Jahrestag der Vereins- oder Unternehmensgründung: Welcher Zeitpunkt auch immer für Eure Feier perfekt geeignet ist entscheiden Ihr selbst. :)

 

... wie Ihr wollt!

Lasst Eurer Fantasie freien Lauf: Wählt Eure Lieblingsmusik, Eure Lieblingstexte und lieb gewonnenen Rituale aus, oder findet gemeinsam mit mir ganz neue Worte und Zeichen für Eure Feier.

 

... frei nach Eurem Motto!

Stellt Eure Feier doch unter ein Motto: Eine Leidenschaft, die ganz zu Euch und Eurem Leben gehört, hat auch Platz in Eurer Feier!

 

... ganz nach Eurer Überzeugung!

Selbstverständlich ist hier auch Platz für religiöse Elemente: Ein gemeinsames Gebet, ein Segen oder ein Zeichen – aber es geht natürlich auch ganz ohne – weltlich, spirituell, religiös oder multireligiös, wie es Euch entspricht. ;)

 

... ganz auf Eure Art!

Feiert ausgelassen, fröhlich, locker und kunterbunt, klassisch-feierlich und einfühlsam oder würdevoll und besinnlich, in großem oder kleinem Rahmen – auf jeden Fall jenseits aller Konventionen, die Euch nicht entsprechen.

 

... und wenn Ihr noch nicht so richtig wisst, wie Eure Feier genau ablaufen soll, dann lasst Euch von mir inspirieren! ;)

Was immer Ihr mit einer Feier aus dem Alltag heben wollen: Ich berate Euch mit ganz vielen Ideen und Hilfestellungen für die Gestaltung Eurer Feier. Gemeinsam finden wir dafür die passenden Worte, persönliche Rituale und Zeichen, die Euch aus dem Herzen sprechen – auf Wunsch auch auf Englisch oder zweisprachig in Deutsch-Englisch. ;)

 

Hier findet Ihr, wie Ihr Papilio für Eure freie Feier buchen könnte, wie unsere Zusammenarbeit ablaufen würde und welche Leistungen Ihr von mir konkret erhaltet – und könnt auch testen, ob eine freie Feier wirklich das Richtige für Euch ist: Der Weg zu Eurer Feier